Blog-Archiv

Freitag, 18. November 2016

Heute komme ich zu drei Büchern ( Ps. Habe gerade entdeckt, dass diese Rezi noch bei meinen Entwürfen herumgelungert hat und war etwas entsetzt!! Daher sind hier auch noch keine Selfmade-Bilder)

1. "Dunkelsprung" von Leonie Swann

Link zu Amazon : https://www.amazon.de/Dunkelsprung-Roman-Leonie-Swann/dp/3442485428/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1479314004&sr=8-1&keywords=dunkelsprung


  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (17. Oktober 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442485428
  • ISBN-13: 978-3442485420


Julius Birdwell, Goldschmiedemeister, Flohdompteur und unfreiwilliger Einbruchskünstler, wünscht sich sehnlichst ein ruhiges, unbescholtenes Dasein. Doch als seine Flohartisten einem plötzlichen Nachtfrost zum Opfer fallen und die geheimnisvolle Elizabeth Thorn in sein Leben tritt, ist es mit der Ruhe endgültig vorbei. Stattdessen steht er plötzlich vor rätselhaften Fragen: Wie befreit man eine Meerjungfrau? Wie viele Flöhe passen auf eine Nadelspitze? Und warum ist das Leben trotz allem kein Märchen? Julius wagt den Sprung ins Unbekannte und macht sich auf die Suche nach Antworten. Ein fantastisches Abenteuer beginnt ...


Ich finde dieses Buch sehr sehr verrückt und es hat mich leider nicht wirklich überzeugt. Weder die unverbrauchte Flohzirkus Idee, noch der Rest um meine ehrliche Meinung kundzugeben.

Das Cover hingegen finde ich zauberhaft, die zwei Zirkuszelte und im Hintergrund die Stadt. Es ist sehr eindrucksvoll und liebevoll gestaltet und macht Lust darauf das Buch zu beginnen.
Ich konnte leider weder mit dem Inhalt des Buches anfreunden, noch mit dem Schreibstil. Trotzdem will ich niemanden vom Buchlesen abhalten, da ich bereits unmengen positive Rezensionen gelesen habe, z.B über die kleinen Details und den versteckten Humor!

Es ist eigentlich sehr liebevoll verfasst, aber irgendwie hat es mich nicht so ganz erreicht, wieso weiß ich nicht. Eigentlich sehr schade :-(

Dunkelsprung


Weiter geht es mit einem deutlich erfreulicherem Buch:

2. " In einer anderen Welt" von Jo Walton



  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (15. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734160685
  • ISBN-13: 978-3734160684
  • Originaltitel: Among Others


Morwenna ist auf der Flucht vor der Erinnerung an den Tod ihrer Zwillingsschwester. Nun muss sie auch noch ihre Heimat, das märchenhafte Wales, verlassen und damit ihre einzigen Freunde. In einem Mädcheninternat hofft sie, wieder zu sich selbst zu finden, doch die Schülerinnen machen es ihr alles andere als einfach. Verzweifelt greift Morwenna daher zu der Magie, die sie seit ihrer Kindheit begleitet, und zu ihren Büchern. Denn diese öffnen Tore zu anderen Welten – und das nicht nur im übertragenen Sinne …

Das Cover macht einen etwas zarten magischen Eindruck - war nicht ganz der Inhalt des Buches, aber ich liebe das Cover trotzdem! Das Mädchen darauf hat mir ein Bild von Morwenna erschaffen - ich habe mir beinahe einen Film in meinem Kopf aufgebaut. 

Das Besondere ist wohl, dass der Roman in Form von Morwennas Tagebuch geschrieben ist, was zunächst etwas befremdlich ist, genau wie die Tatsache, dass es von Berichten unterbrochen ist.


Das Schönste ist allerdings, dass bis zum Ende nicht klar ist, was Realität und was nur in ihrem Kopf stattfindet.

Hier breche ich auch schon ab, da ich echt schlecht im nicht spoilern bin *peinliches Gucken*

Viel Spaß beim Lesen!

 In einer anderen Welt


Und Nummer 3 und das beste Buch zum Schluss:

3. "Die Diamantkrieger-Saga - La Lobas Versprechen" von Bettina Belitz

Sara kann ihr Glück kaum fassen, als Damir plötzlich in ihr Leben zurückkehrt, obwohl er doch eigentlich den Bund des Schwertes mit einer anderen eingegangen ist. Dass ihre Treffen zunächst geheim bleiben müssen, nimmt Sara in Kauf. Es ist La Loba, bei der sie sich auf eine Aufnahme in den Geheimbund der Diamantkrieger vorbereitet, die erkennt, dass hier etwas nicht stimmen kann. Sara wird auf eine schwere Probe gestellt: Welche Rolle kann und will Damir in Zukunft in ihrem Leben spielen? Und ist sie in der Lage, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich zu lassen?



  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: cbt (24. Oktober 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 357016425X
  • ISBN-13: 978-3570164259
Link: https://www.amazon.de/Die-Diamantkrieger-Saga-Lobas-Versprechen-Diamantenkrieger-Saga/dp/357016425X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1479315072&sr=1-1&keywords=la+lobas+versprechen

Kurz und knapp :

Eine grandiose und mehr als gelunge Fortsetzung von Band 1. 

Ihr bekommt mehr Eindrücke der Welt und freundet auch erneut und vermehrt an, mit Zuständen einer Liebesgeschichte und vielem mehr!

https://blogger.randomhouse.de/content/edition/covervoila/420_16425_164299_xxl.jpg



Mittwoch, 16. November 2016

Der erste Blog-Post, der tatsächlich auf meinem Handy entstanden ist *Kreisch* ❤

Ab heute kommen auch endlich selbstgemachte Bilder, da es nun endlich funktioniert & ich sie hochladen kann!😍

Mal sehen ob nun mehr von hier statt von mei em PC-kommt! Lasst euch einfach überraschen!

Letzte Woche kamen 5 Bücher an & ich bin wieder stolze Büchermami geworden😏 Ein Unpacking auf meinem Instaprofil habe ich leider vergessen, Egaaal.. (Da heiß ich übrigens auch Zeilenseele😏😏)

Heute will ich euch einen Teil der Bestellung zeugen, ich habe Luftsprünge gemacht, als es da war!

*Trommelwirbel* »Die Bibliothek der besonderen Kinder« von Ransom Riggs

Einen riesigen Dank an den umwerfenden Droemer-Knaur Verlag für ein Rezensionsexemplar! 

Link zu Droemer-Knaurhttp://www.droemer-knaur.de/buch/9048492/die-bibliothek-der-besonderen-kinder

Link zu Amazon :  https://www.amazon.de/Die-Bibliothek-besonderen-Kinder-Roman/dp/3426520273/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1479313008&sr=8-1&keywords=die+bibliothek+der+besonderen+kinder

Leider kann ich diese Rezi nicht komplett SPOILERFREI halten, aber ich gebe mir sehr sehr große Mühe!

  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426520273
  • ISBN-13: 978-3426520277
  • Originaltitel: Library of Souls 


Nachdem ihre Freunde von den feindlichen Wights entführt wurden, machen Jacob und Emma sich auf eine gefährliche Suche, um sie und die gefangenen Ymbrynen – so nennen sich die Schutzpatroninnen besonderer Kinder – zu befreien.
Die Spurt führt sie in die Zeitschleife Devil’s Acre, wo der Abschaum der Gesellschaft der Besonderen lebt, und schließlich zur geheimen Festung der Wights. Dort decken sie ein noch größeres Geheimnis auf: Caul, Miss Peregrines böser Bruder, will die sagenumwobene „Seelenbibliothek“ Abaton finden und sich mithilfe der dort verborgenen Kräfte zum Herrscher der Besonderenwelt aufzuschwingen. Und Jacob ist der Schlüssel dazu …



Mit 537 Seiten Lesevergnügen und Mitfiebern ist keine Lektüre für zwischendurch, aber ich habe mich in der Schule wenn ich Zeit hatte, Zuhause vor den Hausaufgaben und Abends vor dem Einschlafen ständig dem Buch gewidmet und es mit drei Tagen Lesezeit ( ca. 5 Stunden Gesamtlesens) belohnt und in absoluter Obsession verschlungen.

Ich muss wirklich sagen, dass dieses Buch alles hat, was ich schätze:
Spannende Wendungen, mit denen keiner rechnet, neue Aspekte und grenzenlose Spannung, außerdem eine faszinierende Liebesgeschichte.

Für mich sind Emma und Jacob so prägende und inspierende Gestalten, man kann sich ruhig eine Scheibe von ihrem Heldenmut und ihrer Tapferkeit abschneiden! Sie sind ein umwerfendes Team und stehen gemeinsam in diesem Buch die brenzlichsten Situationen miteinander durch. Ihre Liebe wächst und wächst dieses Buch und so war ich am Ende - SPOILER - kurz enttäuscht, als es wie ein Aus wirkte.
Dass sie sich wieder aufraffen und weiter nach den Ymbrynen suchen, als es eigentlich hoffnungslos und unerreichbar schien, beeindruckte mich maßlos!

Die Handlung der Geschichte schließt reibunglos an Band 2 an, was etwas kompliziert war, da ich Band 2 vor längerer Zeit gelesen hatte. Aber es gelang mir schnell wieder Anschluss zu finden und ich stieg rasch wieder ein.

Auch bei diesem grandiosen Buch hat es Ransom Riggs Schreibstil und seine Menge an neuen unverbrauchten Ideen - wie bereits oben erwähnt - geschafft, Stunden zu fesseln, ohne das Buch aus der Hand legen zu wollen. So intensiv lese ich sonst eig nicht.

Bitte lest dieses fantastische Meisterwerk und glaubt mir - ihr werdet genau wie ich - die Story, allgemein die Welt vermissen.